Kleines Sommerendfest des Vereins Freiwilligenarbeit Asyl Kaiseraugst

_DSC0409<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>757</div><div class='bid' style='display:none;'>9509</div><div class='usr' style='display:none;'>68</div>
Eine Schar von dreissig Kindern und Erwachsenen – Geflüchtete aus Afghanistan, Eritrea, Somalia, Syrien und anderen Ländern sowie ihre hiesigen Mentorinnen und Mentoren – traf sich an einem lauen Spätsommerabend bei uns im Pfarrhausgarten.
Andreas Fischer,
Wir assen Injera und Samosa, sangen afrikanische Lobpreislieder und „Es Puurebüebli“, sprachen über Corona-Befindlichkeiten und berufliches Fortkommen – und den Sozialpreis 2020 der Aargauer Landeskirchen, für den unser Verein Freiwilligenarbeit Asyl Kaiseraugst (www.asyland.ch) sein Dossier eingereicht hat.

Wer uns unterstützen mag, klicke diesen » Link und dann das Projekt (Nr. 8 - kein anderes! :-)) an. Ist eine gute Sache. Insbesondere unsere Präsidentin, die Kaiseraugster Mutter Courage Cécile Cassini, hat eine Auszeichnung verdient. Und der Verein wäre froh um ein paar Franken.

Also: Danke für zwei Klicks für einen guten Zweck!

Andreas Fischer
Sommerfest Frewilligenarbeit Asyl
14.09.2020
21 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Michael Bock und Weitere