Pilgern

Gemeinsam auf dem Pilgerweg
IMGP2017 (Foto: Harald Müller)
IMGP2016 (Foto: Harald Müller)
IMGP2026 (Foto: Harald Müller)

Am 4./5. Sept. 2021 geht es weiter

Wir bewandern gemeinsam den schweizerischen Teil des europäischen Kulturwanderweges „Auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser“.

»  Anmeldeformular hier

1. Tag: Aarau – Suhr – Schafisheim – Staufen - Lenzburg

Distanz: ca. 18 km
Marschzeit: ca. 5 Std.
Höhendifferenz: 380 m hügelig, einen Auf- uund Abstieg (Staufberg)
WC: an den Bahnhöfen in Aarau + Suhr, auf dem Staufberg)
Kirchen: Kirche in Schafisheim und auf dem Staufberg
OeV: Busstationen in Schafisheim + Staufen
Wanderroute:
Kurz nach Aarau geht es in ein erstes Waldstück. Danach durchqueren wir Suhr und kommen am Bahnhof vorbei. Nach der Unterquerung der Autobahn A1 folgt ein weiteres längeres Waldstück. Darin befinden sich zwei Waldhütten welche sich für die Mittagsrast eignen. Auch ein einem schönen Naturseelein kommt man vorbei. Danach erreicht man Schafisheim. Bei der Kirche beginnt der ausgeschilderte Hugenottenweg. An den verschiedenen Stationen hat es ausführlich Infotafeln. Stationen sind: A: Kirche Schafisheim, B: Schlössli Schafisheim, C: Urech-Gut, D: Brutel-Gut, E: Kirche Staufberg (nach dem steilen Aufstieg wird man mit einer trollen Aussicht belohnt), F: Museum Burghalde in Lenzburg. (Schliesst am Samstag um 17h. Das ist wohl für uns zu früh).

2. Tag: Lenzburg - Ammerswil – Henschiken – Maiegrüen –Wohlenschwil - Mellingen

Distanz: ca. 15 km
Marschzeit: ca. 4 Std.
Höhendifferenz: hügelig, 370 m Höhendifferenz
WC: in Ammerswil (bei der Kirche)
Kirchen: ref. Kirche in Lenzburg, Ammerswil und Mellingen
Anbindung OeV: Busstation in Ammerswil

Wanderroute:
Nach einem kurzen Stück vom Hotel Krone durch Lenzburg führt der Weg durch einen Wald. Am Waldausgang ist bereits das Dorf Ammerswil im Blickfeld mit der schönen und sehr alten Kirche, welche auf einer kleinen Anhöhe steht. Wir kommen an einem alten Strohdachhaus vorbei und erreichen nach ca. 1 Std. Ammerswil. Hier besuchen wir den Gottesdienst. Bei Herrn Pfr. Losardo sind wir herzlich willkommen. In Ammerswil ist normalerweise jeden Sonntag um 10 Uhr Gottesdienst.
Nach Ammerswil geht es über eine kleine Anhöhe über freies Feld am Schützenhaus Hendschicken vorbei. Wir müssen die viel befahrene Haupstrasse und die Bahnstrecke überqueren. Nachdem wir Hendschiken durchquert haben beginnt die einzige nennenswerte Steigung bis zum Maiengrün. Fast an der höchsten Stelle hat es im Wald im Hexentann eine schöne Waldhütte. (Mittagessen). Ganz in der Nähe befinden sich ein Aussichtsturm und ein Bergrestaurant. Falls wir dort den Kaffee nehmen wollen müssen wir wohl reservieren. Am Sonntag herrscht dort immer Hochbetrieb, wenigstens bei schönem Wetter.
Nachher geht der Weg abwärts durch Wald und Feld via Igelweid am Dorfrand von Wohlenschwil vorbei. Man hat immer das tolle Alpenpanorama vor Augen. Bald erreicht man unser Tagesziel: Mellingen. Die ref. Kirche war leider geschlossen. Es hat dort auch einen schönen Platz mit Bänken.
Ganz in der Nähe befindet sich die Bushaltestelle Friedhof von wo wir per Bus nach Baden fahren können.
Unterwegs gibt es keine gute Möglichkeit die Wanderung abzukürzen. Alternative: am Morgen die erste Stunde auszulassen und per Bus von Lenzburg nach Ammerswil fahren.

Eine Internetseite über den Hugenottenweg:

Kontakt:

Peter Schoch: Verantwortung für die Route, 061 831 51 54
Peter Bretscher: Übernachtung und Administration, , 061 831 29 47,
Pfr. Leszek Ruszkowski, Impulse Unterwegs,
Pilgern 2021 (Reko-Bilder)
27.04.2021
17 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Peter Schoch