„Kein Brot, keine Tasche, kein Geld“: Silvester-Gottesdienst

Momente — Wandbehang im Kirchgemeindehaus Kaiseraugst (Foto: Jutta Wurm)
Musik: Rani Orenstein
Mitwirkung: Ofir Shner-Alon, Geige
Kollekte: Dargebotene Hand - Tel. 143
Der Silvester – Ende des alten, Anfang des neuen Jahrs – ist ein geeignetes Datum, um Altes hinter sich zu lassen und aufzubrechen in Neues.

Davon handelt der Text, mit dem ich mich im Rahmen des » Predigtzyklus zum Markus-Evangelium befassen werde: Jesus, der seine Heimatstadt Nazaret hinter sich lässt und der seine Jünger aussendet, in Neues hinein. „Nichts sollt ihr mit auf den Weg nehmen, kein Brot, keine Tasche, kein Geld im Gürtel“, lautet die Weisung des Meisters (Mk 6, 7; im Rahmen von Mk 6, 1-13).

Herzliche Einladung zu einem heiter-nachdenklichen Gottesdienst, auch im Namen des hochkarätigen Musiker-Duos - gemeinsam mit unserem Pianisten Rani Orenstein wird die Geigerin Ofir Shner-Alon (Sinfonieorchester Basel) spielen!

Einen Apero im Anschluss an den Gottesdienst wird’s (trotz des Themas) allemal geben! :-)

Und auch unsere Silvester-Hymnen - "Dona nobis pacem", dieses Jahr nachdenklicher als je gesungen; ausserdem: "Der du allen der Ewge heisst" und, von einem Ad-hoc-Chor vorgetragen: "Dust in the Wind" - müssen selbstverständlich sein!
Kontakt: Pfr. Andreas Fischer