Gründonnerstags-Gottesdienst der Gesamtgemeinde, mit Abendmahl

Kloster_Ilanz_Fusswaschung<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>553</div><div class='bid' style='display:none;'>7804</div><div class='usr' style='display:none;'>68</div>
Musik: Marta Casulleras
Kollekte: Anlaufstelle Sans Papiers
Mit Gründonnerstag verbinden sich drei grosse Erzählungen: Die Fusswaschung, das Abendmahl und das Gebet im Garten Getsemani. Der Gottesdienst führt entlang diesen Etappen, mit einer Predigt zur Waschung der Füsse der Jünger durch Jesus („Ein Vorbild habe ich euch gegeben, damit auch ihr tut, wie ich euch getan habe“; Joh. 13, 1-17), einer Abendmahlsfeier und schliesslich dem Ausklang in der Stille („Bleibet hier und wachet mit mir“).

Pfr. Andreas Fischer
Musik: Marta Casulleras (Klavier), Tamar Eskenian (Querflöte),

Die Lieder, die wir singen, stammen aus Taizé und werden von Tamar Eskenian auf der Flöte begleitet. Während des Abendmahls wird Tamar Eskenian, selber Armenierin, auf der traditionellen armenischen Hirtenflöte Shvi spielen.
Kontakt: Pfr. Andreas Fischer
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Autor: Andreas Fischer