insieme - Gottesdienst mit Predigt zu Joh. 17

ic1848_WISEantonucci_1824 (Klein)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>553</div><div class='bid' style='display:none;'>7745</div><div class='usr' style='display:none;'>68</div>
Musik: Marta Casulleras
Kollekte: Insieme
„Auf dass sie alle eins seien“ – so lautet das Leitwort des grossen Gebets, das Jesus im 17. Kapitel des Johannesevangeliums spricht.

Es sind wachsende Ringe der Einheit, die sich darin ausbreiten: Einheit des Messias mit dem EWIGEN, Einheit der Jüngerinnen und Jünger, die beim Gebet anwesend sind, untereinander, mit Christus, mit Gott. Einheit mit allen Christinnen und Christen der Zukunft. Und schliesslich, wenn sie diese Einheit sieht, wird auch die Welt in sie hineingenommen.

Die Idee für den Predigttext kommt von der Kollekte. Sie geht an insieme.

Das italienische Wort "insieme" bedeutet "gemeinsam".

Die Elternorganisation insieme engagiert sich für rechtliche Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Voraussetzungen, die es Menschen mit einer geistigen Behinderung erlauben, ein würdiges Leben zu führen. Das gemeinsame Ziel von insieme: Menschen mit geistiger Behinderung gehören dazu. Sie leben mitten unter uns – eigenständig, selbstbestimmt, so normal wie nur möglich.

Herzliche Einladung!

Andreas Fischer
Kontakt: Pfr. Andreas Fischer
aktualisiert mit kirchenweb.ch