Perlen der Romantik für Violoncello und Klavier

Konzert 9. Mai 2021 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Ursula&nbsp;Br&uuml;lisauer)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>318</div><div class='bid' style='display:none;'>10037</div><div class='usr' style='display:none;'>62</div>
Wir laden Sie herzlich ein zum Konzert am Sonntag, 9. Mai 2021, 17 Uhr, im Ref. Kirchgemeindehaus Gässli in Magden
Ursula Schnepp,
„Cellomusik? Wie schön!“ Ist im Gespräch vom Violoncello und seinem Klang die Rede, dann wird ganz sicher dessen Schönheit als eines der ersten Merkmale genannt. Das tiefe Streichinstrument, dessen Klang der menschlichen Stimme am nächsten ist, gilt als melancholisch, als wie gemacht für emotionale Momente. Vor diesem Hintergrund erleben die Zuhörer in diesem Programm einen Streifzug durch die romantische Celloliteratur. Neben der inneren Zerrissenheit, die im vielleicht berühmtesten Cellokonzert von Robert Schumann zum Ausdruck kommt, ergänzen sinnliche Klänge und unvergängliche Melodien von Gabriel Fauré, Frédéric Chopin
und Maria Theresia von Paradis die musikalische Reise von Frankreich bis nach Russland.

Eine Anmeldung zum Konzert wird empfohlern unter folgendem Link » www.ref-rheinfelden.ch/veranstaltung/11240

Eintritt frei - Kollekte