"Ströme lebendigen Wassers": Auftakt zur SchöpfungsZeit

Am Rhein (Foto: Jutta Wurm)
Pfarrperson: Andreas Fischer
Kollekte: Oeku
Im September feiern die Kirchen schweiz- und weltweit die SchöpfungsZeit. Sie ist dem Gebet für die Erde und der Förderung eines nachhaltigen Lebensstils gewidmet. Der Verein «oeku – Kirchen für die Umwelt» erarbeitet jeweils Informationsmaterial und liturgische Unterlagen. Thematischer Schwerpunkt 2021 ist das Wasser, der poetische Titel – „damit Ströme lebendigen Wassers fliessen“ – entstammt einem Vers aus dem Johannesevangelium (Joh. 7, 38).

Seit einer halben Dekade findet der Anlass der Landeskirchen Aargau und Basel zum Eröffnung der SchöpfungsZeit jeweils in Rheinfelden statt. Das wird auch dieses Jahr der Fall sein: Man trifft sich um 18 Uhr vor der röm.-kath. Kirche. Von dort gehen wir auf einem Stationenweg dem Rhein entlang. Rolf Bürgi vom Fischereiverein Bezirk Rheinfelden vermittelt Informationen zum Leben am und im Wasser. Dazwischen gibt es musikalische Impulse, abschliessend bei der Fischtreppe am Kraftwerk Rheinfelden eine liturgische Feier und einen Apéro.

Wer gerne singt, komme schon um 17 Uhr zu einem Workshop in die röm-kath. Kirche. Wir üben unter der Leitung von Jutta Wurm ein Lied ein, das wir dann bei der liturgischen Feier vortragen.

Gestaltet wird der Anlass von Stephan Degen-Ballmer (ref. Landeskirche Aargau), Claudia Nothelfer (röm.-kath. Kirche Aargau) und Daniel Frei (ref. Pfarramt für weltweite Kirche BL / BS) sowie von Monika Lauper (röm.-kath. Kirche Rheinfelden), Jutta Wurm und mir. Musik: Tamar Eskenian, Querflöte sowie die armenischen Hirtenflöten Duduk und Shvi.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen hilfreich (ref. Pfarramt für weltweite Kirche BL / BS, 061 260 22 47, weltweite.kirche@refbl.ch), spontane Teilnahme aber selbstverständlich auch möglich.

Im Namen des Vorbereitungsteams lädt herzlich ein:

Andreas Fischer, Pfarrer

Kontakt: Pfr. Andreas Fischer