Gottesdienste am Bettag

75460682818795<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>553</div><div class='bid' style='display:none;'>7087</div><div class='usr' style='display:none;'>68</div>

Den Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag am kommenden Sonntag, 16. September feiern wir in allen drei Teilgemeinden ökumenisch.
Andreas Fischer,
In Rheinfelden laden die drei Landeskirchen um 10.30 Uhr zum ökumenischen Bettagsgottesdienst in den Stadtpark. Wenn das Wetter schön ist wird der Gottesdienst dort im Freien gefeiert. Ansonsten bei schlechtem Wetter in der römisch-katholischen St. Josefskirche. Die Stadtmusik wird den Gottesdienst musikalisch gestalten. Der Gemeinderat wird ein Grusswort an die Gottesdienstgemeinde richten. Von kirchlicher Seite wirken Monika Lauper, Pastoralassistentin (römisch-katholisch), Pfarrer Peter Grüter (christkatholisch) und Pfarrer Klaus-Christian Hirte (reformiert) mit. Für kleinere Kinder wird ein Kinderprogramm parallel zum Gottesdienst angeboten. Anschliessend an den Gottesdienst sind alle ganz herzlich zu einem Apero eingeladen.

In Kaiseraugst findet der Gottesdienst im reformierten Kirchgemeindehaus statt (Beginn: 10 Uhr). Er steht unter dem Thema „Gott hat das erste Wort“, dem Titel jenes Lieds, das im katholischen Kirchgesangbuch an erster Stelle steht (im RG: 260). Vox Raurica, der katholische Kirchenchor hat dieses Lied mehrstimmig einstudiert und wird es gemeinsam mit der Gemeinde singen. Auch sonst gestaltet die Vox Raurica den Gottesdienst musikalisch mit, unter der Leitung von Angelika Hirsch und begleitet von unserer Pianistin Marta Casulleras. Unter anderem bringt der Chor J.S. Bachs „Jesus bleibet meine Freude“ zur Aufführung. Zum Schluss singen wir die Nationalhymne, in guter alter Tradition vierhändig begeistert begleitet von Angelika Hirsch (deutsche Wurzeln) und Marta Casulleras (katalanische Wurzeln). Inhaltlich gestalten den Gottesdienst Diakon Stephan Kochinky (römisch-katholisch) und Andreas Fischer (reformiert). Die Predigt befasst sich, passend zum Thema, mit dem Johannesprolog: „Im Anfang war das Wort“. Anschliessend Apero.

In Magden findet der Gottesdienst in der römisch-katholischen Marienkirche statt. Beginn um 11.00 Uhr, im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Mageton (der ehemalige "Kapellbauverein") zu einem Apéro ein. Reformierterseits wird der Gottesdienst von Pfr. Jesse Kally Williams mitgestaltet.
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Erstellt von: Andreas Fischer     Bereitgestellt: 15.09.2018