Gospelchor singt mit Maske

IMG_1818 (Foto: Leszek Ruszkowski)
Das ist zugegebenerweise eine Notlösung: Singen mit Maske hätten wir noch vor Kurzem als schier unmöglich abgetan. Die letzten zwei Jahre haben uns aber viel Flexibilität beigebracht.
Leszek Ruszkowski,
Das Gute am Singen mit der Maske: dass man überhaupt singen darf. Unser Gospelchor musste lang genug pausieren. Nun sang die Formation unter der Leitung von Akira Tachikawa beim Weihnachtsgottesdienst in Rheinfelden und erfreute mit ihren Liedern die Gemeinde. Beim Wechselgesang mit Einbezug der Gemeinde war die Begeisterung gross und das Charisma des Chorleiters motivierte selbst Gesangsmuffel.

Es ist die letzte Verordnung des BAG vom 17. Dezember 2021 die vorsieht, dass der Gemeinde- und der Chorgesang nur mit Maske praktiziert werden darf. Nur in Formationen, in denen alle Personen ab 16 Jahren zusätzlich zum Zertifikat ein Testzertifikat vorweisen («2G+»), ist es erlaubt, ohne Maske zu singen.