Rückblick Ausflug ins Emmental

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>631</div><div class='bid' style='display:none;'>8706</div><div class='usr' style='display:none;'>78</div>

ALTERnativ- Ausflug der ref.-Kirchgemeinde Rheinfelden ins Emmental am 11.09. 2019
Auf den Spuren von Jeremias Gotthelf
Iris Reif,
Mit 31 Personen an Bord des Cars, machten wir uns am 11. September morgens auf den Weg ins Gotthelf-Zentrum in Lützelflüh, zum zweiten diesjährigen Ausflug unserer Kirchgemeinde.
Das im Emmental gelegene Gotthelf-Zentrum, war der Ort des Lebens und Schaffens von Albert Bitzius bekannt unter dem Pseudonym Jeremias Gotthelf. Es stand als erster und wichtigster Programmpunkt im Mittelpunkt unserer Reise, und der Besuch des Gotthelf-Zentrums hat sich wahrhaftig gelohnt und war insgesamt sehr beeindruckend. Dazu beigetragen haben vor allem Herr Schütz und Frau Hofer die durch ihre lebendigen, interessanten Ausführungen, ihren Zuhörern im wunderbaren Berner-Dialekt das Leben und Werk des Schriftstellers, Pfarrers, Pädagogen und Politikers, und den damaligen Zeitgeist auferstehen liessen. Geboren wurde Albert Bitzius im Jahre 1797, er verstarb 1854 mit 57 Jahren, nach einer Vielzahl beeindruckender Werke, nicht nur im literarischen Sinn. Nach einem reichhaltigen Menü in der Schaukäserei in Affoltern und einem Kaffee bei der Firma Kambly, machten wir uns nach diesem erlebnisreichen Tag zur Heimfahrt auf.
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 25.09.2019