Erstes Lager der Jungschar Rheinfelden

PfiLa2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>177</div><div class='bid' style='display:none;'>7999</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Die neue Jungschar wagt ein Abenteuer: ein Lager mit Übernachtung unter freiem Himmel.
Etienne Wili
Am Pfingstwochenende war es endlich soweit! 15 Mädchen und Jungs im Alter von sieben bis dreizehn Jahren besammelten sich beim reformierten Kirchgemeindehaus in Rheinfelden (CH). Aufgeregt und schwer bepackt zogen sie über den Rhein Richtung Rheinfelden – Karsau (D). Dort wartete ein spannendes Spielprogramm auf sie: Unter dem Motto «Robin Hood» waren Fitness, Geschicklichkeit und Taktik gefragt. Während die einen Leiter/innen die Spiele organisierten, bereiteten die anderen bereits das Chili con carne über dem Feuer zu. Petrus meinte es gut und bei trockenem Wetter konnte nicht nur draussen gegessen und gespielt, sondern sogar unter dem Sternenhimmel geschlafen werden. Dass am Sonntag alle Kids in Robin Hoods Team aufgenommen wurden, war der krönende Abschluss. So konnte der leichte Regen auf dem Rückmarsch den Abenteurern nichts anhaben. Die Jungschi Rheinfelden (unter der Leitung von Lukas Ruszkowski und Nils Ammann) hat ihre erste Lagerprobe weniger als ein Jahr nach ihrer Gründung mit Bravour bestanden und freut sich auf steigende Teilnehmerzahlen und mehr Abenteuer...

Etienne Wili, Hilfsleiter
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Erstellt von: Leszek Ruszkowski     Bereitgestellt: 21.06.2019