Gottesdienst Plus mit Jesus Christ Superstar

superstar<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>177</div><div class='bid' style='display:none;'>7168</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Bald ist es soweit: die Rockoper von 1971 erklingt in der Rheinfelder Kirche. Nun sind Gottesdienstteams und ein 40-köpfiger Projektchor an den letzten Vorbereitungen für den 17. März.
Leszek Ruszkowski,
Die bekannte Rockoper von 1971, "Jesus Christ Superstar", ist eine ungebrochene Erfolgsgeschichte. Das Werk von Andrew Lloyd Webber (Musik) und Tim Rice (Texte) hat die Vorstellungen über die letzten Tage des Jesus von Nazareth weit über das traditionelle Kirchenpublikum hinaus geprägt, und das Musical hat eine ganze Generation in seinen Bann gezogen. Einige Lieder und Stücke aus diesem Werk werden nun in einem Gottesdienst in der reformierten Kirche in Rheinfelden erklingen.

"Die Melodien erinnern mich an meine Jugend" – diesen Satz hört man von den Sängerinnen und Sänger des Chors häufig. Auch bei einigen Leuten im Publikum wird dieser Gottesdienst Erinnerungen wecken. Der Gottesdienst wird aber auch einen Rahmen zum Nachdenken über die Bedeutung des Misserfolgs bieten. Denn es mutet wie ein Paradox an: Die Inszenierung von Jesus Christ Superstar ist seit bald fünfzig Jahren erfolgreich, obwohl sie die Geschichte des Scheiterns eines Volkshelden erzählt. Somit ist die Frage aufgeworfen: "Wie gehen denn Scheitern und Erfolg zusammen?"

Ref. Kirche Rheinfelden, Sonntag, 17. März, 10 Uhr
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Erstellt von: Leszek Ruszkowski     Bereitgestellt: 03.03.2019